AG Jüdischer Friedhof

"Blühte wie eine Blume vom Frühlingsreif geknickt." Robert Feist (1904-1908).
„Blühte wie eine Blume vom Frühlingsreif geknickt.“ Robert Feist (1904-1908).

Im Jahr 1987 hat die Alexander-Coppel-Gesamtschule (vormals Städtische Gesamtschule Solingen) die Patenschaft über den Jüdischen Friedhof übernommen. Seither pflegt eine Arbeitsgemeinschaft die Grabstätten und das Gelände am Estherweg. Mehr als 350 Schülerinnen und Schüler haben sich so bereits mit der Geschichte und der Kultur der ehemaligen Jüdischen Gemeinde auseinandergesetzt.

Lesen Sie mehr über die Geschichte der AG, ihre Arbeitsschwerpunkte, über die Motivation der Schülerinnen und Schüler und die Auszeichnungen, die wir für unsere Arbeit schon erhalten haben. Die wichtigsten Auszeichnungen bleiben für uns aber die Briefe, die wir von emigrierten jüdischen Mitbürgern erhalten haben.

Alexander-Coppel-Logo